Links gegen rechte Parolen

Aus asyl.rt
Wechseln zu: Navigation, Suche

ProAsyl hat mit der Broschüre pro Menschenrechte contra Vorurteile bereits 2015 klare Zeichen gesetzt hier geht es zur Onlineversion


Weitere Hinweise aus dem Newsletter 11/2016 von www.helpto.de


Konkrete Übungen für Schulen, um mit Rassismus und Antisemitismus umgehen zu können, zeigt die Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen. In der Broschüre "Courage zeigen!" gibt es konkrete Vorschläge für Unterrichtseinheiten, Rollenspiele und Projekttage zum Thema Gewaltprävention und Zivilcourage. Jeweils ein eigenes Kapitel gibt es zum Thema Akzeptanz von Vielfalt und Antisemitismusprävention. ► mehr lesen


Einen kurzen Leitfaden zum grundsätzlichen Umgang mit rechter Argumentation bietet die Friedrich-Ebert-Stiftung. ► mehr lesen


Der Landesjugendring Thüringen e.V. hat eine Broschüre ausgearbeitet, die sich mit typischen Stammtischparolen auseinandersetzt. ► mehr lesen


In Zusammenarbeit mit der Universität Kassel hat Ver.di "Argumente gegen Stammtischparolen" zusammengetragen. ► mehr lesen


Die Ver.di Jugend betreibt ein Informationsportal, dass Argumentationshilfen gegen jede Form von Diskriminierung (Rechtsradikalismus, Homophobie,...) liefert. ► mehr lesen


Informationen zu rechtsextremen Symbolen und Kennzeichen liefert das Ministerium des Innern des Landes Brandenburg. ► mehr lesen


Die Seite netz-gegen-nazis.de bietet reichlich Hintergrundinformationen, wie man mit ausländerfeindlichen Parolen umgehen kann. ► mehr lesen




Arbeit / Ausbildung / Praktika | Ehrenamt | Flüchtlinge / Asylverfahren / Rechtslage | Sprache | Informationen (sonstige)